News/Articles

Eva Farkačová (Ecoplus): Mit Deutsch werde ich immer verbunden sein

„Deutsch für die Karriere" - Im heutigen Gespräch stellen wir Eva Farkačová, Geschäftsführerin von ecoplus International Tschechien, vor.

Wann sind Sie zum ersten Mal mit Deutsch in Berührung gekommen; was war der Grund dafür, deutsch zu lernen?

Auf der Grundschule habe ich festgestellt, dass ich die Fremdsprachen ziemlich leicht lerne. Wir haben damals nur Russisch gehabt, es war pflichtig, deswegen habe ich die freiwilligen Lektionen von Deutsch und Spanisch auch besucht. Das war aber nur mehr ein Spiel, wie ich bei meinem Studium auf der Fach-Mittelschule festgestellt habe. Diese Schule hat sich professionell an Fremdsprachen orientiert. Deutsch hat uns eine sehr strenge Professorin vorgetragen, die uns zu harter Arbeit gezwungen hat. Am Anfang war es wirklich schwer. Die Professorin hat uns Deutsch aber so exzellent beigebracht, dass ich die Prüfengen auf der Uni fast ganz ohne Vorbereitung machen könnte. Viele meine Mitschüler aus dieser Zeit benutzen Deutsch bei der Arbeit und mit Frau Professorin sind wir bis jetzt im Kontakt und wir achten sie sehr hoch.

Haben Ihnen die guten Deutschkenntnisse bei Ihrer beruflichen Karriere geholfen? Wie haben Sie Ihre Deutschkenntnisse bei Ihrer beruflichen Karriere genutzt?

Nach dem Uni-Abschluss habe ich in einer Export-Import Gesellschaft gearbeitet. Seit Anfang an habe ich mit der deutschsprechenden Klientel gearbeitet. Obwohl ich meinen Arbeitsgeber mehrmals gewechselt habe, die deutsche Sprache habe ich immer benutzt. Ich schätze mein Deutsch als einer meinen wertesten Arbeitsinstrumenten. Am Ende der neunzigen Jahre habe ich auf der tschechischen Botschaft in Wien gearbeitet als Handelsrätin. Damals musste ich mich schnell in den Unterschieden des deutschen und des österreichischen Deutsch orientieren. Manchmal war es auch komisch. Beide meinen Kinder haben in Wien mit der Schule angefangen, sie sprechen Deutsch wie geborene Österreicher. Ich arbeite jetzt für das Land Niederösterreich für die Agentur ecoplus International Tschechien, die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Tschechien und NÖ unterstützt. Ich habe schon längst akzeptiert, dass ich mit Deutsch für ewig verbunden bin.

Ist Deutsch auch außerhalb des Berufes wichtig? Interessieren Sie sich für Kulturereignisse, Literatur usw. in den deutschsprachigen Ländern?

Ich nutze Deutsch täglich und nicht nur in der Arbeit. Wir verbringen Urlaub sehr oft in deutschsprechenden Ländern, wo wir viele Freunde haben. Ich bin regelmässige Besucherin des Festivals vom Deutschen Theater. Meine Tochter studiert Deutsch auf der Karlsuniversität und ich habe jetzt Gelegenheit deutsche Geschichte gründlicher kennenzulernen, wir diskutieren auch über grammatischen Feinheiten, dass ich sehr geniesse. Ich lese gerne die guten deutschen Bücher. Gerade jetzt spiele ich mit der Idee, dass ich so ein gutes Buch gerne übersetzen wollte. Der Autor ist mein guter Bekannte aus Österreich und das Buch kann auch für tschechische Leser sehr interessant sein. Also wer weiss?

Source: „Deutsch für die Karriere" (ČIA - Česká informační agentura / Tschechien am Morgen)  

 
Top companies on JobsIn.cz
Expedia ManpowerGroup Crown Relocations Utilitywise Prague Prospero Events Group Dorset Recruitment